7. Linie anlegen

Es empfiehlt sich, vor dem Anlegen der ersten Linien unter System > Systemparameter: Linie - Art der Fahrt die angebotenen Fahrttypen anzulegen. Diese werden z. B. später im Fahrtfinder angezeigt.

Dokumentation

Ebenfalls unter System > Systemparameter können Sie unter Linie - Zusatz die angebotenen Zusätze anlegen. Sie werden später mit dem Assistenten für die Schnellzuweisung von Zusätzen/Extras den Linien zugewiesen.

Tipp:

Möchten Sie Kombitickets anbieten, zum Beispiel für einen Museumseintritt, so legen Sie diesen ebenfalls als Extra/Zusatz mit entsprechendem Provisionsempfänger an.

Legen Sie nun unter Verwaltung > Linien eine neue Linie an.

Füllen Sie alle Felder aus und achten Sie darauf, den Haken bei “Im Internet anzeigen” zu setzen. Klicken Sie zum Schluss auf übernehmen.

Dokumentation

Um Ihre Linie aktiv zu schalten, sind noch weitere Schritte nötig. Klicken Sie dazu in der Linienübersicht auf das Bearbeiten-Symbol bei Ihrer Linie.

Dokumentation

Sie sehen nun weitere Tabs mit Einstellungen zur Linie und können diese der Reihe nach abarbeiten.

Wählen Sie als erstes die Stationen in der Reihenfolge, in der diese angefahren werden.
Sie können hier entweder wie im Beispiel die Hin- und Rückfahrt in einer Linie vereinen, oder aber für die Hin- und Rückfahrt jeweils eine eigene Linie anlegen.

Dokumentation

Weiter geht es mit dem Tab Fahrplan.
Der Fahrplan ist aufgeteilt nach Fahrten und den einzelnen Zeiten. Ist keine Ankunft bzw. Abfahrt bei einer Station bei einer bestimmten Fahrt, dann das Feld einfach leer lassen.

In den Verkehrstagen setzen Sie nun zuerst den Zeitraum, in dem die Linie gültig ist. Vergessen Sie nicht, auf "Speichern" zu klicken!

Dokumentation

Anschließend können Sie mit dem Assistenten die Verkehrstage für die einzelnen Fahrten in dem Zeitraum eintragen. Die Wochentage wählen Sie aus, in dem Sie die gewünschten Zeilen markieren.

Dokumentation

In > Verkehrstage > Übersicht kann man kontrollieren, welche Verkehrstage gesetzt wurden. Diese können auch manuell im Tab > Verkehrstage angepasst werden.

Anschließend geben Sie die Buchungsregeln ein.

Im nächsten Schritt legen Sie die Tarifpreise fest. Wählen Sie dazu im entsprechenden Tab den Tarif und klicken Sie auf “Preise laden”. Die Preise können nun für die einzelnen Preistypen, Ausstattungen und Zusätze eingegeben werden.

Dokumentation

Unter “Weitere Einstellungen” können sie weitere Konfugurationen zu den jeweiligen Preistypen treffen. Wichtig ist hier, dass “In der Onlinebuchung im Internet verfügbar” und ggf. “Für Agenturen verfügbar” angekreuzt ist, da der Preistyp sonst nur von Mitarbeitern gebucht werden kann.

Tipp:

Für Versandkosten gibt es hier die Möglickeit, dass z.B. bei 2 Erwachsenen nur 1x Versand berechnet wird: Feld "nur einmal berechnen".

Das Feld "nur einmal auswählbar" legt fest, dass bei gewählter Hin- und Rückfahrt das Extra/Zusatz nur bei der Hinfahrt angezeigt wird, aber nicht nocheinmal doppelt bei der Rückfahrt

(Beides funktioniert nicht in Verbindung mit dem array "positionen_zusammenfassen".)

Im Tab Buchhaltung setzen Sie sodann die Erlöskonten und Kostenstellen sowie die weiteren Angaben. Ist alles fertig und geprüft, wird hier in der Buchhaltung auch die Linie aktiviert, sie ist dann in dem angegebenen Zeitraum gültig.

Dokumentation

Tipp:

Unter System > Systemparameter: Linie - Tarife können Sie weitere Tarife anlegen.
Die verfügbaren Zahlarten werden ebenfalls unter System > Systemparameter: Linie - Zahlart gesteuert. Aktivieren Sie hier nur die Zahlarten, über die Sie auch verfügen und halten Sie immer vorher Rücksprache mit uns.

Wegweiser